Der Hochsommer ist wieder hier, wenn auch nur für eine Weile, und heute morgen bot sich ein besonders tolles Schauspiel. Die Sonne ist nicht jeden Tag so sanft, tauchte die Plüschwolken aber in solch warmes Gold, dass uns der Atem weg blieb (fast, nicht ganz…keine Sorge 😉 ).

Summer is back, even if it’s only for another while, but this morning we had this fantastic sunrise. The sun is not always that gentle but bathed the clouds in such warm, golden light that it took our breath away (almost that is…no worries 😉 ).

_MG_8498-0168Dieser Tage komme ich kaum zum Bloggen, deshalb gibt es heute eine Nachtschicht und einen allumfassenden Beitrag. Es passiert so viel, und wenn man nur einmal pro Woche schreibt, läuft der Kopf auf Hochtouren. Berge an Geschehnissen will man teilen, aber die Zeit lässt es nicht zu, und schliesslich will ich eure Geduld nicht überstrapazieren. Ist der Beitrag einen Kilometer lang, springen die ersten Leser evtl. nach kurzer Zeit ab…vielleicht halten euch ein paar Bilder bei der Stange?

These days I hardly get around to blogging, that’s why you have to put up with another very comprehensive post – result of my night shift, sorry folks. So much happens and if one only writes once a week, the head is spinning, trying to decide what of all the things to share without pushing my luck and your patience. If the post is a mile long, most of you will probably leave the page…maybe some pics will help you through it?

Was haben die Spinnen nur im Sinn?

What are the spiders up to?

_MG_8243-0171

_MG_8246-0171

Die Kosmeeen „Picotee“ im Gemüsegarten sind eine wahre Freude, und seht nur den Rhabarber: Noch nie haben wir solch dekorativen Rhabarber gehabt. Er sieht mehr aus wie ein Strauss und ist gar nicht abgestorben.

Cosmos „Picotee“ is such a joy in the potager, and look at the rhubarb: We have never had such decorative rhubarb, looks more like a bouquet and hasn’t died back at all.

_MG_8503-0172

Letztes Wochenende habe ich Erythronium dens-canis Purple King, E. revolutum White Beauty, Galanthus nivalis Hippolyta, G. Sam Arnott und G. nivalis viridi-apice in Töpfe gepflanzt. So gehen sie nicht unter im Gewühl, und ich kann sie zur Blütezeit in Hausnähe rücken, ehe ich sie dann verpflanze.

Last weekend I planted Erythronium dens-canis Purple King, E. revolutum White Beauty, Galanthus nivalis Hippolyta, G. Sam Arnott and G. nivalis viridi-apice in pots. Thus they don’t get lost among the others and I can bring them closer to the house when they flower before eventually planting them out._MG_8502-0172

Die Cornus-Stecklinge vom letzten Jahr wurden umgetopft. Ich schätze Hartriegel sehr wegen seiner leuchtenden Triebe und habe Stecklinge von C. sanguinea Midwinter Fire, C. alba Aurea und Cornus Budd’s Yellow genommen. Aurea und Budd’s Yellow wurzelten problemlos, aber Midwinter Beauty erwies sich als äusserst zickig. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Ein Teil soll später mal am Teich für Farbe sorgen. Sorry, vom Teich habe ich noch gar nicht erzählt, aber bald ist’s soweit!

I potted on last year’s Cornus cuttings. I love Cornus for its colourful stems and took cuttings of Cornus sanguinea Midwinter Fire, C. alba Aurea and Cornus Budd’s Yellow. Aurea and Budd’s Yellow rooted no problem but Midwinter Fire was rather capricious. Have you had similar experience? Part of the plants are supposed to create some colour around our pond. Sorry, haven’t mentioned the pond yet but we’ll get there!

_MG_8501-0172

Der frisch gepflanzte Spitzkohl macht sich prima…mittlerweile habe ich herausgefunden, wer den letzten in Riesenbissen verschlungen hat: Unglaublich, was eine kleine Schnecke in kurzer Zeit vertilgt. Ich hatte schon Rudolf im Visier, aber er hält sich weiterhin an die Rosen. Warum steht auf den Schneckenkorn-Packungen eigentlich nie, dass es 5 Salatköpfe dauert bis es wirkt?

The newly planted pointed cabbage is coming on nicely…I’ve since found out who ate the last lot: Unbelievable how much these slugs eat within a short time. I’ve already suspected Rudolf but he still prefers roses. Why do they never write on the slug pellet packages that it takes about five lettuces before it starts to work?_MG_8504-0172

Eine meiner Lieblingspflanzen um diese Zeit ist Lespedeza thunbergii, die schon seit Wochen blüht und sich wie ein rosa Wasserfall über den Hang ergiesst. Die Blüten sind wie kleine Schmetterlinge, die in der leichtesten Brise flattern.

One of my favourites at this time of year is Lespedeza thunbergii which has been flowering these past weeks and covers the slope like a pink waterfall. The flowers are like small butterflies that flutter in the lightest breeze.

_MG_9366_lespedeza_thunbergii

Cosmos sulphureus hat sich versamt, kehrt immer wieder und wirbelt mit seinen orangefarbenen Röcken durchs Beet wie ein Wirbelwind.

Cosmos sulphureus self-seeds everywhere, keeps coming back and dances through the borders like a whirlwind with its orange petticoats.

Mas de Béty

Die erste Hagebutten, die ich stets liebevoll 2. Rosenblüte nenne, zeigen sich keck und glänzend (hier Rosa rugosa)…

The first hips, lovingly called 2nd blossom, can be seen, cute and shiny (here Rosa rugosa)…_MG_8250-0171Im Obstgarten reifen Quitten heran…

Quince ripen in the orchard…

_MG_8245-0171Mein Lieblingsgras Miscanthus sinensis Morning Light lässt mich nie im Stich! Verbena bonariensis blüht nach einem radikalen Rückschnitt erneut wunderschön.

My favourite grass Miscanthus sinensis Morning Light never lets me down! Verbena bonariensis flowers beautifully again after a rather radical haircut.

_MG_8174-0159

Wandelröschen, Trachycarpus fortunei, Rosmarin und Carex wirken nach dem langen, heissen Sommer noch recht munter.

Lantana, Trachycarpus fortunei, rosemary and Carex are still looking good after the long, hot summer.

_MG_8173-0159

Eucomis pole evansii produzierte heuer vier Blüten – wow! Lieben Dank an die ebenfalls lieben Freunde, die mir vor Jahren dieses Geschenk machten. Ihr seid dadurch immer bei uns :). Übrigens eine der problemlosesten Pflanzen auf dem Planeten: Nach der Blüte vergisst man sie einfach bis zum nächsten Frühling.

Eucomis pole evansii produced four flowers this year – wow! Many thanks to our dear friends who gave us this beauty years ago. You’re always with us :). By the way one of the easiest plants on the planet: Just forget about it after flowering and bring it out again next spring._MG_6778-2-0134Ein neues Beet ist entstanden! Das Fenster fehlt zwar noch, aber die Pflanzen sind im Boden. Ist doch die Hauptsache, nicht?! 😉 Trachelospermum jasminoides, Eryngium yuccifolium, Pennisetum villosum, Cistus monspeliensis, Westringia fruticosa und Pittosporum tobira Nana tummeln sich dort. Mal sehen, wie sie sich behaupten.

A new bed has been created! Window is missing still but plants are in the ground, that’s the main thing isn’t it? 😉 Trachelospermum jasminoides, Eryngium yuccifolium, Pennisetum villosum, Cistus monspeliensis, Westringia fruticosa and Pittosporum tobira Nana are mingling and I’m looking forward to see how they’re getting on.

_MG_8165-0159Last but not least: Erste Herbstfarben im Winterbeet. Dieses soll zwar ganzjährig gut aussehen, aber vor allem im Herbst und Winter zur Höchstform auflaufen. Rubus thibetanus, Cornus, diverse Gräser, Euonymus alatus, Cercis canadensis Forest Pansy, Cercidiphyllum japonicum, Cyclamen etc. erfreuen hier mein Gärtnerherz.

Last but not least: First autumn hints in the winter border. This is supposed to look good all year round but most of all in autumn and winter. Rubus thibetanus, Cornus, various grasses, Euonymus alatus, Cercis canadensis Forest Pansy, Cercidiphyllum japonicum, Cyclamen etc. warm my heart.

_MG_8168-0159Seid ihr noch da? Super, gut gemacht! Bunte, warme und erfüllte Herbsttage wünsche ich euch und freue mich darauf, eure Posts zu lesen. 🙂

Still there? Well done, folks! I wish you colourful, warm and happy autumn days and look forward to your posts. 🙂

62 thoughts

  1. Ich war nicht spazieren. sondern lustwandeln 🙂 Diese Töpfe, die an die Hauswand sollen, Annette, hast du darin die Zwiebeln gesetzt? Oder hab ich das falsch verstanden? Mein Paket ist nämlich angekommen, du weißt schon welches 😀
    Allerdings regnet es hier seit Sonntag und ist mächtig kühl, kein einladendes Wetter also für Gartenarbeit. Darum komme ich zum Bloggen (lacht). Würde lieber mit dir tauschen. Und die Quitten sehen fantastisch aus. Muss ich hier auf dem Markt bestellen, um wenigstens bzw. überhaupt welche zu bekommen. Und die Farben erst bei dir, wunderschön, deine Cosmea. Wenn es die auch in Orange gibt, muss ich wohl noich einmal bestellen … 🙂
    Und keine Bange, deine Texte laden stets ein, bis zum Ende zu lesen!
    Liebe Grüße und vielen Dank für diesen zauberhaften Spaziergang durch dein goldenes Reich in den Bergen 🙂

    1. Liebe Heike, genauso ist es. Dann kann ich genau beobachten wie sie sich machen und sie zu gegebener Zeit auf die Terrasse stellen. Die gewöhnlichen Galanthus nivalis habe ich aber direkt gepflanzt. Tut mir leid, dass es so kühl bei dir ist. Tauschen werde ich auf keinen Fall, hihi. Die Cosmea ist einjährig und wird im späten Frühling ausgesät – kann dir Samen abgeben, wenn du möchtest? Freu mich, dass du mitspaziert bist 🙂

      1. Cosmea ist eine meiner absoluten Lieblingsblumen. Dieses zarte Grün mit der kraftvollen blütenpracht. Und immer wieder spannend, wo sie sich wieder aussäen 😉 Aber dass es sie auch in Orange gibt, das ist mir auch neu!
        So ein schöner Spaziergang, Annette. Danke.

      2. Ich habe auch eine Schwäche für solch delikate Schönheiten, die sich dann trotzdem als sehr robust erweisen. Ich lege dir gern auch ein paar Samen von Cosmos sulphureus zu den Kürbissamen. Geniess das Wochenende 🙂

      1. No, I’d never heard of them until you mentioned them, but today I did some research and they should be able to do well here. The problem is that my beds are so full now that I’m not sure where I’d put one. I am going to think about it though and see if I can find a place for one. Blessings, Natalie

    1. Nachtschicht, liebe Sabine, ist das Geheimnis. Im Moment ist es der Wahnsinn, aber ich lebe in der Hoffnung, dass es mal ruhiger wird…und das seit vielen Jahren ;). Hoffe, ihr habt ebenfalls einen schönen Altweibersommer.

  2. A very enjoyable post – don’t mind the length at all! (Im Gegenteil!) I have never seen Lespedeza thunbergii before, which surprises me as many gardens here are sloping. It might be useful for the rockery if I can track one down. Is it hardy? I grew some orange cosmos for the first time this year, but had to confine them to a pot as the slugs loved them! They are such a gorgeous splash of warm colour though. Have a good week Annette, and don’t work too hard! 😉

    1. Hi Cathy, Lespedeza would be perfect for your garden – likes dry, poor soil and is just amazing when fully grown. When it dies back due to frost, never mind, cut it back hard (wise thing anyway as they get quite large). Choose a sunny spot and cover it a little over the winter. Slugs never look at my Cosmos but then summer here is not really slug heaven. Have a good week too 🙂

  3. Ganz, ganz wunderbar. Tolle Fotos und Eindrücke. Ich liebe diese Herbstfülle. Hier im Norden ist der Herbst pünktlich mit Herbstbeginn angekommen. Aber es soll immerhin trockener werden, und sonnig. Liebe Grüße.

  4. Vom Abspringen kann bei deinen wunderbaren Blogbeiträgen ja wohl nicht die Rede sein 😉

    Tolle Fotos, vor allem dieses goldene Licht und die wasserperlenbesetzten Spinnennetze finde ich umwerfend. Die Quitte ist auch sehr fotogen. Ich muss wohl am Wochenende mal auf unseren Quittenbaum klettern, wo sich erstaunlicherweise doch noch Früchte zeigen, obwohl es anfangs gar nicht so aussah 🙂

    1. Vor kurzem war fast das ganze Grundstück komplett zugewebt, und ich fürchtete schon, es muss jemand kommen und uns rausschneiden, aber ganz plötzlich war der Zauber (oder Spuk?) vorbei 😉

  5. Beautiful. I save your posts for when I have enough time to sit and enjoy them. Always a pleasure! I’m looking forward to hearing more about this pond….. sounds like a new project 🙂

  6. Liebe Annette,
    ich glaube, kaum einer kann sich dem Reiz dieser schönen Foto´s entziehen und jeder möchte nur noch weiterschauen. Will heißen: Der Beitrag kann garnicht lang genug sein. Also, wieder einmal tolle Bilder, besonders das mit dem Nebel hat mir gefallen.
    Bei uns scheint heute auch die Sonne.Es soll bis zum Sonntag so bleiben,Warten wir´s ab. Schönes Wochenende und einen lieben Gruß, Elke.

  7. Hat dies auf LandGlück rebloggt und kommentierte:
    Heut gehe ich fremd. Und zwar in den Bergen. Bei traumhaftem Sonnenuntergang und einer einmaligen Landschaft, die so ganz anders ist, als die in der ich lebe. Annette Lepple führt durch ihr wunderschönes Reich. Wer kommt mit?

  8. Thanks for the catch up, Annette. Lots to admire and lots of autumn colour under that lovely golden light. I am taken with your Cosmos sulphureus – what a beautiful colour! Even though it seeds about, would you say it was pesky?

    1. Never a nuisance, Cathy, it seeds about gently and is easily pulled out if one feels it has chosen the wrong spot…but then do they ever? Sometimes I feel they choose better than I do 😉

  9. Hope that you are not working too hard Annette and have some time to enjoy your garden! I saw Lespedeza thunbergii at the Malvern Show this weekend and it has gone onto the wish list. Such a beautiful colour.Thanks for the timely reminder about cornus cuttings – must take some over the next few days 🙂

    1. Hi Anna, Lespedeza is definitely is must have (although I hate this word 😉 ).Did you enjoy Malvern? Any experience with Cornus Midwinter Fire and the red-stemmed varieties in general? I took another lot of cuttings and hope they’ll be okay. Best wishes

  10. klar bin ich noch da … falls es Dich „tröstet“, die kommentare nehmen schon fast so viel platz ein wie der blog selber, kann also nicht „so schlimm“ sein 😉
    apropos hagebutte, hast Du erfahrung mit züchten? also ob man sich irgendwo eine samenkapsel klaut und die trocknet (?) und in töpfchen säht? ich meine nämlich der gehört in den garten, habe aber keinen, nur hier+da am wegesrand wären welche zu finden.
    liebe grüße von der ratze die nachher mal ihre äpfel verlesen muß und kontaktfrei in paletten legen

    1. Klar tröstet es mich, dass du noch da bist! Mit Hagebutten habe ich noch nicht gezüchtet. Vielleicht magst du’s mit Stecklingen probieren? Um welche Rose handelt es sich? Hattest du eine grosse Apfelernte?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.