Archive für Beiträge mit Schlagwort: container planting

Schon sind wir im Juni gelandet! Die Zeit flieht nicht, sie rast. Bevor ich mich auf meine nächste Reise begebe, nehme ich euch noch kurz mit in den Garten, d.h. ihr könnt euch dabei ruhig etwas mehr Zeit lassen als ich 😉

We’re already into June! Time is not only flying but racing. Before I’m off on my next trip, I shall take you quickly along for a late spring ramble in our garden…well, I hope unlike me you can take your time 😉

Es scheint wie ein Traum, wenn man durch den Garten geht und sich klar macht, dass er erst zwei Jahre alt ist, manche Teile wie z.B. die Kiesterrasse hinter dem Haus nicht mal ein Jahr alt. Die lange Wachstumssaison macht sich bemerkbar, und man fragt sich, wie es wohl in 5 Jahren aussehen wird. Vor dem Haus halten sich die Rosen trotz teils kräftigen Winden und einigen heftigen Schauern sehr gut. Ich habe eine Vorliebe für zarte Farben, die ja am schnellsten leiden, aber Kir Royal, Ghislaine de Féligonde (Obelisk) und Cornelia sind sehr empfehlenswert.

It seems like a dream, when you walk through the garden and realize it’s only two years old, some parts like the gravel terrace at the back not even one year old. The long growing season clearly influences the maturing process. Considering the rate at which things grow we wonder how it’ll look like in 5 years. The roses in front of the house still look remarkably well in spite of the strong winds and showers we had a while ago. I love soft colours and they’re always the first to suffer but I can certainly recommend Kir Royal, Ghislaine de Féligonde  and Cornelia.

_MG_3757-0293 Blick auf Ghislaine, Verbena bonariensis, Nepeta, Centranthus, Miscanthus s. Morning Light, Sanguisorba menziesii…und das Zaubertal.

View onto Ghislaine, Verbena bonariensis, Nepeta, Centranthus, Miscanthus s. Morning Light, Sanguisorba menziesii…and the valley, of course._MG_4205-2-0294Ghislaine, Clematis tex. Princess of Wales, Phlomis purpurea (einer meiner Lieblingssträucher/ one of my favourite shrubs) & Miscanthus._MG_4207-2-0294Die ersten Blütenstände von Euphorbia characias ssp. wulfenii musste ich abschneiden, weil sie braun wurden. Das Explodieren der Samen an warmen Tagen hört sich toll an. Habt ihr es schon bemerkt? Ich freue mich auf die Sämlinge, die ja variieren können. Hemerocallis in den Startlöchern, Rosa Martin des senteurs und Phlomis russeliana im Hintergrund. Meine Buchswolkenhecke bekommt in diesem Jahr ihren ersten Schnitt.

The first seedheads of Euphorbia characias ssp. wulfenii had to be removed as they turned brown. I love listening to their exploding seeds though and look forward to seeing some seedlings develop. As they do vary, this should be interesting. Hemerocallis about to flower, Rosa Martin des senteurs and Phlomis russeliana in the background. My box cloud hedge will be cut for the first time ever this year._MG_4210-2-0294Jasminum humile & Clematis x jouiniana Praecox – schönes Paar / great match_MG_4211-2-0294Phygelius capensis & Margeriten / ox-eye daisies

_MG_4215-2-0294Im Winterbeet dominieren nun Grün- und Rottöne. Geranium. Achillea, Sisyrinchium etc. sorgen hier für Blüten im Sommer. Rechts sucht sich Rambler Seagull einen Weg in höhere Gefilde.

Greens and reds dominate in the winter border. Achillea, Sisyrinchium, Geranium etc. are flowering here during summer. On the right, rambler Seagull is winding its way into higher spheres._MG_4213-2-0294Heuchera & Stipa tenuissima_MG_4214-2-0294Man sieht, dass ich Stipa tenuissima liebe…und Hornveilchen!  / You can see I love Stipa tenuissima…and Viola cornuta!_MG_4204-2-0294Im Hydrangea Walk leitet H. serrata Preziosa die nächste Ballsaison ein…

In the Hydrangea Walk H. serrata Preziosa is the first to flower…_MG_4203-2-0294Paul’s Himalayan Musk erobert Eiche und Gartendusche…nachdem er sich beim Duschen in Monsieurs Haaren verfing, meinte jener: „Nun haben wir erstmal genug Rosen“ Das war vor einiger Zeit…gestern jedoch begleitete er mich zu einem Garten-Shooting und verliebte sich dort in die Kletterrose Neige d’Avril. Ich geb’s zu, sie ist ein Traum!  Tja, Wunder geschehen, und nun suchen wir einen Platz für sie. 😉

Paul’s Himalayan Musk is starting to conquer the oak tree and the garden shower…after getting entangled in Monsieur’s hair the other day, the latter said: „We do have enough roses, I should think“  That was a while ago…yesterday he joined my for a garden shooting though and fell in love with the climbing rose Neige d’avril. Well, it’s quite a dream! Wonders do happen and now we’re looking for a suitable place for this beauty 😉_MG_4179-2-0294Brenda Colvin, zweifellos eine der charmantesten Rambler-Damen  /  Brenda Colvin, undeniably one of the most charming of all rambling ladies_MG_4180-2-0294Clematis texensis Etoile rose_MG_4182-2-0294Coreopsis, Pennisetum rubrum & Rosmarinus officinalis_MG_4183-2-0294Rosa Vesuvia, Pittosporum, Allium seedheads & Lavandula Edelweiss (kurz vor der Blüte/ about to flower)_MG_4184-2-0294Penstemon Garnet, Allium & Clematis tubulosa Cassandra_MG_4186-2-0294Die Staudenclematis blühen…Clematis aromatica (hmmm, Duft)…

Herbaceous clematis are flowering…Clematis aromatica (hmmm, scent)…_MG_4219-2-0294

…Clematis mandshurica…_MG_4220-2-0294Rosa Tapis magique, Festuca, Euphorbia myrsinites & Cotinus Golden Spirit_MG_4217-2-0294Allium nigrum, Rosa Gertrude Jekyll Climbing, Rosa Ferdinand Pichard, Angelica seedheads, Linaria purpurea…wo wohl die Artischocken hin möchten?  / what are the artichokes up to?_MG_4192-2-0294Rosa Bouquet Parfait & Penelope – zwei, denen Regen und Wind nichts ausmachen  /  not a bit impressed by showers and rain_MG_4187-2-0294Ein kleines Schätzchen / A proper gem: Little Rambler (height: up to 2m)_MG_4190-2-0294In der Zwischenzeit nimmt unser Pompeji Gestalt an…wir haben uns für ein Folly entschieden und freuen uns darauf, dort Tee zu trinken, zu lesen, zu schreiben, zu träumen, den Apéritif zu geniessen…es ist schön, wenn Träume und Verrücktheiten wahr werden. Das Lob gebührt ganz Monsieur, der sich bei diesem Projekt wirklich selbst übertroffen hat. 🙂

In the meantime Pompeii is coming on nicely…we decided to build a folly and we’re now looking forward to reading, tea time, dreaming, writing, enjoying an apéritif…it’s beautiful to see dreams come true. All credit is due to Monsieur who really has outdone himself during this project. 🙂_MG_4188-2-0294Allium nigrum, Stipa gigantea, Gertrude Jekyll & Linaria purpurea_MG_3701-0290William Lobb – hurra, dieses Jahr gehören alle Blüten mir! Danke, Rudolf 🙂

William Lobb – horray, all flowers are mine this year! Thank you, Rudolf 🙂_MG_3767-0293New Dawn & Albéric Barbier an der Pergola im Obstgarten  /  New Dawn & Albéric Barbier on the pergola in the orchard_MG_4194-2-0294Rosa Super Fairy & Tapis volant (a stunning Louis Lens creation)_MG_4195-2-0294Die Wiese im Obstgarten wird erst später diesen Monat gemäht, noch freuen wir uns an Orchideen und anderen Wildblumen.

The meadow in the orchard will be mown in late June, we’re still enjoying the orchids and other wildflowers._MG_4201-2-0294Die Weide ist ein wogendes Meer: Wenn die Mulis zwischen den sich wiegenden Gräsern und Blumen stehen, mutet es wie ein Gemälde an.

The meadow is like a foaming sea of grasses and flowers. When the mules stand among them it seems like a painting.

_MG_4221-2-0294 _MG_4227-2-0294Im Teich tut sich was…/Something is going on in the pond…

_MG_4222-2-0294

Meditierende Ente? Meditating duck?_MG_4223-2-0294Eine Nachbarin vertraute uns vor einigen Tagen einen Frosch an. Ein quakender wohlgemerkt, ich bin also ganz glücklich mit diesem kleinen Kerlchen. Heute morgen habe ich ihn besucht, weil er so ruhig geworden ist. Und wisst ihr was? Tja, er ist nicht mehr allein, sondern hat sein Glück gefunden! Welch‘ grosse Freude! Singend und tanzend lief ich über die Wiese zu Monsieur, um ihm die gute Neuigkeit zu überbringen. 🙂 Wenn ihr das Bild anklickt, seht ihr sie besser…ich hatte leider nur mein Makro dabei, und der Teich ist gross.

A neighbour gave us a frog a couple of days ago. A singing one, mind you, so I’m thrilled to bits about this little chap. This morning I went down to check on him because he had gone so quiet all of a sudden. You know what? Well, he has given up his bachelor life and fell in love! Such a joy! Singing and dancing I walked home to tell Monsieur about it. 🙂 Klick on the image to see them better…sorry, I only had the macro lens with me and the pond is rather big._MG_4225-2-0294Leucanthemum vulgare, Centaurea & Stachys officinalis ssp. officinalis

_MG_4229-2-0294Ornitholgalum pyrenaicum – für jene, die bei der letztjährigen Wildblumen-Exkursion nicht dabei waren, bitte hier klicken.

For those of you who have missed last year’s wildflower excursion, click here._MG_4230-2-0294

Wo immer ihr seid – ich wünsche euch einen Sommer für die Sinne. Taucht ein in das Wunder eurer Gärten und der Natur!

Wherever you are – I wish you a summer for the senses. Embrace the wonder of your garden and nature!

Der Hochsommer ist wieder hier, wenn auch nur für eine Weile, und heute morgen bot sich ein besonders tolles Schauspiel. Die Sonne ist nicht jeden Tag so sanft, tauchte die Plüschwolken aber in solch warmes Gold, dass uns der Atem weg blieb (fast, nicht ganz…keine Sorge 😉 ).

Summer is back, even if it’s only for another while, but this morning we had this fantastic sunrise. The sun is not always that gentle but bathed the clouds in such warm, golden light that it took our breath away (almost that is…no worries 😉 ).

_MG_8498-0168Dieser Tage komme ich kaum zum Bloggen, deshalb gibt es heute eine Nachtschicht und einen allumfassenden Beitrag. Es passiert so viel, und wenn man nur einmal pro Woche schreibt, läuft der Kopf auf Hochtouren. Berge an Geschehnissen will man teilen, aber die Zeit lässt es nicht zu, und schliesslich will ich eure Geduld nicht überstrapazieren. Ist der Beitrag einen Kilometer lang, springen die ersten Leser evtl. nach kurzer Zeit ab…vielleicht halten euch ein paar Bilder bei der Stange?

These days I hardly get around to blogging, that’s why you have to put up with another very comprehensive post – result of my night shift, sorry folks. So much happens and if one only writes once a week, the head is spinning, trying to decide what of all the things to share without pushing my luck and your patience. If the post is a mile long, most of you will probably leave the page…maybe some pics will help you through it?

Was haben die Spinnen nur im Sinn?

What are the spiders up to?

_MG_8243-0171

_MG_8246-0171

Die Kosmeeen „Picotee“ im Gemüsegarten sind eine wahre Freude, und seht nur den Rhabarber: Noch nie haben wir solch dekorativen Rhabarber gehabt. Er sieht mehr aus wie ein Strauss und ist gar nicht abgestorben.

Cosmos „Picotee“ is such a joy in the potager, and look at the rhubarb: We have never had such decorative rhubarb, looks more like a bouquet and hasn’t died back at all.

_MG_8503-0172

Letztes Wochenende habe ich Erythronium dens-canis Purple King, E. revolutum White Beauty, Galanthus nivalis Hippolyta, G. Sam Arnott und G. nivalis viridi-apice in Töpfe gepflanzt. So gehen sie nicht unter im Gewühl, und ich kann sie zur Blütezeit in Hausnähe rücken, ehe ich sie dann verpflanze.

Last weekend I planted Erythronium dens-canis Purple King, E. revolutum White Beauty, Galanthus nivalis Hippolyta, G. Sam Arnott and G. nivalis viridi-apice in pots. Thus they don’t get lost among the others and I can bring them closer to the house when they flower before eventually planting them out._MG_8502-0172

Die Cornus-Stecklinge vom letzten Jahr wurden umgetopft. Ich schätze Hartriegel sehr wegen seiner leuchtenden Triebe und habe Stecklinge von C. sanguinea Midwinter Fire, C. alba Aurea und Cornus Budd’s Yellow genommen. Aurea und Budd’s Yellow wurzelten problemlos, aber Midwinter Beauty erwies sich als äusserst zickig. Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Ein Teil soll später mal am Teich für Farbe sorgen. Sorry, vom Teich habe ich noch gar nicht erzählt, aber bald ist’s soweit!

I potted on last year’s Cornus cuttings. I love Cornus for its colourful stems and took cuttings of Cornus sanguinea Midwinter Fire, C. alba Aurea and Cornus Budd’s Yellow. Aurea and Budd’s Yellow rooted no problem but Midwinter Fire was rather capricious. Have you had similar experience? Part of the plants are supposed to create some colour around our pond. Sorry, haven’t mentioned the pond yet but we’ll get there!

_MG_8501-0172

Der frisch gepflanzte Spitzkohl macht sich prima…mittlerweile habe ich herausgefunden, wer den letzten in Riesenbissen verschlungen hat: Unglaublich, was eine kleine Schnecke in kurzer Zeit vertilgt. Ich hatte schon Rudolf im Visier, aber er hält sich weiterhin an die Rosen. Warum steht auf den Schneckenkorn-Packungen eigentlich nie, dass es 5 Salatköpfe dauert bis es wirkt?

The newly planted pointed cabbage is coming on nicely…I’ve since found out who ate the last lot: Unbelievable how much these slugs eat within a short time. I’ve already suspected Rudolf but he still prefers roses. Why do they never write on the slug pellet packages that it takes about five lettuces before it starts to work?_MG_8504-0172

Eine meiner Lieblingspflanzen um diese Zeit ist Lespedeza thunbergii, die schon seit Wochen blüht und sich wie ein rosa Wasserfall über den Hang ergiesst. Die Blüten sind wie kleine Schmetterlinge, die in der leichtesten Brise flattern.

One of my favourites at this time of year is Lespedeza thunbergii which has been flowering these past weeks and covers the slope like a pink waterfall. The flowers are like small butterflies that flutter in the lightest breeze.

_MG_9366_lespedeza_thunbergii

Cosmos sulphureus hat sich versamt, kehrt immer wieder und wirbelt mit seinen orangefarbenen Röcken durchs Beet wie ein Wirbelwind.

Cosmos sulphureus self-seeds everywhere, keeps coming back and dances through the borders like a whirlwind with its orange petticoats.

Mas de Béty

Die erste Hagebutten, die ich stets liebevoll 2. Rosenblüte nenne, zeigen sich keck und glänzend (hier Rosa rugosa)…

The first hips, lovingly called 2nd blossom, can be seen, cute and shiny (here Rosa rugosa)…_MG_8250-0171Im Obstgarten reifen Quitten heran…

Quince ripen in the orchard…

_MG_8245-0171Mein Lieblingsgras Miscanthus sinensis Morning Light lässt mich nie im Stich! Verbena bonariensis blüht nach einem radikalen Rückschnitt erneut wunderschön.

My favourite grass Miscanthus sinensis Morning Light never lets me down! Verbena bonariensis flowers beautifully again after a rather radical haircut.

_MG_8174-0159

Wandelröschen, Trachycarpus fortunei, Rosmarin und Carex wirken nach dem langen, heissen Sommer noch recht munter.

Lantana, Trachycarpus fortunei, rosemary and Carex are still looking good after the long, hot summer.

_MG_8173-0159

Eucomis pole evansii produzierte heuer vier Blüten – wow! Lieben Dank an die ebenfalls lieben Freunde, die mir vor Jahren dieses Geschenk machten. Ihr seid dadurch immer bei uns :). Übrigens eine der problemlosesten Pflanzen auf dem Planeten: Nach der Blüte vergisst man sie einfach bis zum nächsten Frühling.

Eucomis pole evansii produced four flowers this year – wow! Many thanks to our dear friends who gave us this beauty years ago. You’re always with us :). By the way one of the easiest plants on the planet: Just forget about it after flowering and bring it out again next spring._MG_6778-2-0134Ein neues Beet ist entstanden! Das Fenster fehlt zwar noch, aber die Pflanzen sind im Boden. Ist doch die Hauptsache, nicht?! 😉 Trachelospermum jasminoides, Eryngium yuccifolium, Pennisetum villosum, Cistus monspeliensis, Westringia fruticosa und Pittosporum tobira Nana tummeln sich dort. Mal sehen, wie sie sich behaupten.

A new bed has been created! Window is missing still but plants are in the ground, that’s the main thing isn’t it? 😉 Trachelospermum jasminoides, Eryngium yuccifolium, Pennisetum villosum, Cistus monspeliensis, Westringia fruticosa and Pittosporum tobira Nana are mingling and I’m looking forward to see how they’re getting on.

_MG_8165-0159Last but not least: Erste Herbstfarben im Winterbeet. Dieses soll zwar ganzjährig gut aussehen, aber vor allem im Herbst und Winter zur Höchstform auflaufen. Rubus thibetanus, Cornus, diverse Gräser, Euonymus alatus, Cercis canadensis Forest Pansy, Cercidiphyllum japonicum, Cyclamen etc. erfreuen hier mein Gärtnerherz.

Last but not least: First autumn hints in the winter border. This is supposed to look good all year round but most of all in autumn and winter. Rubus thibetanus, Cornus, various grasses, Euonymus alatus, Cercis canadensis Forest Pansy, Cercidiphyllum japonicum, Cyclamen etc. warm my heart.

_MG_8168-0159Seid ihr noch da? Super, gut gemacht! Bunte, warme und erfüllte Herbsttage wünsche ich euch und freue mich darauf, eure Posts zu lesen. 🙂

Still there? Well done, folks! I wish you colourful, warm and happy autumn days and look forward to your posts. 🙂

Diese Woche habe ich wie verrückt im Garten gearbeitet. Wie jedes Jahr passiert viel auf einmal, und ich möchte den Augenblick festhalten, nur ein wenig länger… Unser Gemüsegarten wurde letzten Winter fertig und ist jetzt fast ganz bepflanzt. Durch ihn fühle ich mich noch mehr in unserem neuen Zuhause verwurzelt, wohl auch weil ein solcher seit Jahrzehnten fest zu meinem Leben gehört und ich mir nicht vorstellen kann, ohne ihn -oder überhaupt ohne Garten- zu sein. Da ich heuer viel unterwegs bin, musste ich mich mit der Aussaat einschränken. Die Auswahl auf den Pflanzenmärkten ist aber eine Wucht und tröstete mich über diese Tatsache schnell hinweg. So tummeln sich nun allerlei leckere Tomaten (Noire de Crimée, Ande, Raisin vert, Ananas, Berner Rose…), Chili (Purple delight, Piquanté…), Kürbisse Jack be little (hoffe es, da der Platz beschränkt ist :)) und Hokkaido, diverse Zucchini, Mangold, Salate, Spitzkohl, Knollensellerie und vieles mehr in den Beeten.  Im Gewächshaus stehen vor allem Chili und Paprika, da es im Sommer derart heiss wird, dass auch Schattierung und Weg befeuchten nur wenig Einfluss auf die Temperatur haben werden.

This week I’ve been frantically busy in the garden. Like every year a lot of things happen at the same time, and I just want to hold on to that moment a little longer… We finished the potager last winter and now it’s almost planted up. I feel even more rooted now, maybe because a potager has been part of my life for decades and I simply cannot imagine being without one (or without garden that is). As I’m away from time to time, I’ve had to adapt and grow less from seed than usual, but the variety I came across on the spring plant fairs made me quickly forget my grief. Now tomatoes (Noire de Crimée, Ande, Raisin vert, Ananas, Berner Rose…), chili peppers (Purple delight, Piquanté…), peppers, pumpinks Jack be little (hope so as space is restricted :)) and Hokkaido, several courgettes, rainbow chard, salad, pointed cabbage, celeriac and lots more are sitting happily side by side, enjoying the warm sunshine. In the greenhouse I’ve planted mainly chili and peppers as the temperatures go sky-high in summer and I doubt that shading and damping down will have a huge influence.

_MG_3168-0062

Im schönsten Wetter bepflanzte ich ein paar Töpfe mit Sommerflor…Zwar nehme ich mir jedes Jahr Eleganz mit hellen, zurückhaltenden Farben vor, aber voilà, schnell sind die guten Vorsätze vergessen, und ich verfalle wieder Rosa- und Rottönen. Sie sind einfach so lebendig und romantisch, findet ihr nicht?

I’ve planted some pots with summer annuals…Every year I tell myself, now it’ll be something elegant and restrained, but -voilà- this is soon forgotten and I fall for reds and pinks again. They’re just so vibrant and romantic, what do you think?

_MG_3123-0060 _MG_3118-0060 _MG_3117-0060

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Obstgarten haben Narzissen die Bühne für Camassia quamash und C. cusickii frei gemacht. Ich finde sie phantastisch und habe bereits mehr für den Herbst bestellt. Sie kommen ursprünglich aus fruchtbaren Wiesen in Nordamerika, sind unkompliziert und vermehren sich leicht. In meinem irischen Garten wuchsen sie problemlos im relativ trockenen (Irland bleibt Irland ;)) Halbschatten. Sie versprühen den wilden, romantischen Charme, den ich so liebe. Rosa „Frühlingsmorgen“ und R. cantabrigiensis haben den Blütenreigen der Rosen eingeleitet. Vor Jahren las ich „A gentle plea for chaos“ von Mirabel Osler, die mich mit ihrer humorvollen, geistreichen Art gleich in ihren Bann zog. Mirabel beschrieb, wie sie mit ihrem Mann Rosensträucher in ihre Obstgartenwiese pflanzte. Das schlummerte in der Tiefe meiner Gärtnerseele und wurde nun, da wir einen Obstgarten unser Eigen nennen dürfen, verwirklicht: R. Frühlingsgold, R. x richardii, R. primula, Cardinal de Richélieu, William Lobb, Nuits de Young, Bourgogne, R. sweginzowii „Marcrocarpa“, Mon Amie Claire, R. Highdownensis…sie dürfen uns inmitten von Wildblumen bezaubern. Die Namen allein beschwören wundersame Geschichten herauf!

In the orchard narcissi left the stage to Camassia quamash and C. cusickii. I think they’re both adorable and have already ordered more for next autumn. Coming from fertile meadows in North America, they are fuss-free and naturalize easily. In my Irish garden they also grew well in fairly dry (Ireland is Ireland after all ;)) half-shade. There’s this wild, romantic charm about them which I ‚m mad about. Rosa „Frühlingsmorgen“ und R. cantabrigiensis are showing their first flowers. A few years ago I read Mirabel Osler’s „A gentle plea for chaos“ and immediately fell for her witty style. Mirabel described how she and her husband planted roses in the meadow of their orchard. This somewhat lay dormant in the depth of my gardener’s soul and is now -that we have an orchard we may call our own- becoming reality: R. Frühlingsgold, R. x richardii, R. primula, Cardinal de Richélieu, William Lobb, Nuits de Young, Bourgogne, R. sweginzowii „Macrocarpa“, Mon Amie Claire, R. Highdownensis…let them charm us among the wildflowers. Their names alone evoke delicious stories!

_MG_3133.camassia_quamash-0060 _MG_3130.camassia_cusickii-0060 _MG_3126.rosa_frühlingsmorgen-0060 _MG_3170-0062

Und zum Schluss noch ein Blick vor das Haus, wo Rosa banksiae die Wand in einen cremefarbenen, süss duftenden Blütenmantel hüllt und der Zierlauch (Allium Mars, Purple Sensation & Akbulak) durch das Beet tanzt. Mir kommt das Wort „Blaue Stunden, blaue Tage“ in den Sinn, da Ceanothus „Concha“, Wisteria und Allium derzeit den Ton angeben und mit dem frischen Limettengrün der Wolfsmilch schlichtweg umwerfend aussehen. Jeden Tag gibt’s was Neues zu entdecken! PS: Die lilienblütige Tulpe heisst übrigens Mariyln, ein echter Star – blüht seit Wochen und wandert demnächst von den Töpfen zwischen den Zierlauch.

Last but not least a quick view in front of the house where Rosa banksia has covered the wall with thousands of creme-coloured, sweetly scented flowers and Alliums (Mars, Purple Sensation & Akbulak) are dancing through the borders. „Blue hours, blue days“ come to my mind, with Ceanothus „Concha“, Wisteria and Allium setting the note and looking dazzling with the limegreen of Euphorbia. Every day there’s something new to discover! PS: By the way the lily-flowered tulip is called „Marilyn“, a true star – flowers for weeks and will soon move from the pots to the border, joining the Allium.

_MG_3146-0060 _MG_3149.tulipa_marilyn-0060 _MG_3157-0060

Eva Nemeth Photography - Blog

Garden Photography and other pretty things

gartenkuss

Mein Garten erzählt eine Geschichte. Und ich höre zu.

Mieux vivre Jardin

Mieux vivre dans son jardin

The Big Garden and Croft

A small country living in the Outer Hebrides

ONCE MORE AROUND THE SUN

A photograph every day for a year

Stephen Studd Photography

Travel Gardens Plants

The World according to Dina

Notes on Seeing, Reading & Writing, Living & Loving in The North

Gartenstreifzug

Garten und Natur

Leselebenszeichen

Buchbesprechungen von Ulrike Sokul©

Jardins à l'Anglaise

Gardens in France... and elsewhere

Expressing my vision

A journey into creativity

All creatures great and small

een kijkje in de keuken van de natuur

Photofocus

education and inspiration for visual storytellers

Wayne Grundy's PhotoTech Blog

A blog about digital photography techniques and technology

Hopeful Traveller

Moving in many directions, sometimes quite slowly, but always with a camera. www.anniegaphotography.co.uk