Archive für Beiträge mit Schlagwort: Clematis

Lange habe ich nichts von mir hören lassen. Es ist Sommer! Hochsaison für die Gartenfotografie, und im eigenen grünen Wohnzimmer wächst mir fröhlich das ‚Kraut‘ über den Kopf. Ausserdem -habe ich es schon erwähnt?- schreibe ich ein neues Buch, was ebenfalls viel Zeit in Anspruch nimmt. So bin ich bei euren Blogs derzeit vor allem stiller Zaungast und kommentiere aus Zeitgründen weniger. Trotzdem hatte ich Lust auf eine Montagsvase und verbinde diese gleich mit einer grossen Leidenschaft von mir: den Stauden-Clematis, die meines Erachtens noch viel zu wenig gepflanzt werden. Warum das so ist? Keine Ahnung, denn sie sind viel charmanter, gesünder, viele duften und haben schöne Samenstände. Für die Vase wählte ich heute Clematis x jouiniana ‚Praecox‘, ein kleines, aber liebenswertes Monster, das sich charmant durch’s Beet und einen benachbarten gelben Jasminum humile webt. Ausserdem Margeriten, die zu Tausenden auf der Wiese blühen. So kann ich sorglos schneiden, ohne dass es auffällt. Ich wünsche euch frohe Sommertage und hoffe, die eine oder andere Clematis findet einen Weg in eure Herzen und Gärten. 🙂

Vergesst nicht, bei Cathy vorbeizuschauen, die In a Vase on a Monday ins Leben gerufen hat!

It’s been quiet for a while, I know. But summer’s here and it’s THE season for shooting gardens, and in my own garden there’s a happy jungle thanks to the unusual rainfall. Besides -don’t know if I mentioned it?- I’m writing a new book which takes a lot of time and energy. That’s why I just pop in from time to time to see what you’re up to and can’t comment as often as I’d like. Anyway, I really fancied the idea of doing a vase today and shall combine it with a great passion of mine: herbaceous Clematis which are still not planted as widely as their large-flowered sisters who are often prone to wilt. Why is that? I don’t have a clue as they’re so much more charming, often scented, healthier and blessed with pretty seedheads. For my vase I’ve chosen Clematis x jouiniana ‚Praecox‘, a small but endearing monster which is weaving itself most charmingly through the border and a neighbouring Jasminum humile, and oxeye daisies which grow in our meadow in their thousands. Thus I don’t feel guilty cutting some and they last very well in the vase. I wish you happy and carefree summer days and hope that one or more of these clematis will find their way into your hearts and gardens. 🙂

Don’t forget to go over to Cathy who is so kindly hosting the meme In a Vase on a Monday!

_MG_1577-2-16-06

_MG_1585-2-16-06Clematis integrifolia ‚Rooguchi‘

_MG_7121-0337Clematis viticella ‚Betty Corning‘

Clematis viticella 'Betty Corning' growing up a trellis - June, Le Jardin de Marguerite, France

Clematis x durandii

_MG_4619-0299Clematis integrifolia ‚Juuli‘

_MG_4612-0299Clematis mandshurica

_MG_3107-15-06Clematis triternata ‚Rubromarginata‘ (not strictly herbaceous but needs cutting back to 30cm above ground)

_MG_2971-15-06Clematis integrifolia ‚Blue Boy‘

_MG_2213-15-06Clematis integrifolia x texensis ‚Lord Herschell‘

_MG_0501-2-16-06Clematis recta ‚Purpurea‘

Berchigranges

Clematis integrifolia ‚Fascination‘IMG_5932_clematis_integrifolia_fascinationClematis tubulosa ‚Cassandra‘

IMG_6224_clematis_tubulosa_cassandraClematis campaniflora

IMG_6305_clematis_campanifloraClematis integrifolia ‚Alionushka‘

_MG_0366-2-16-06

Es ist ein wenig ruhig geworden in meinem virtuellen Garten, aber einen kleinen Spaziergang kann ich einschieben. Ich habe gerade das letzte Kapitel meines Buches eingereicht und gönnte mir gestern Nachmittag einige Stunden Gartenarbeit. Diese Woche haben sich Besucher angekündigt, da soll unser kleines Reich sich von seiner besten Seite zeigen! Wir geniessen zur Zeit hochsommerliches Wetter und milde Abende bei Grillenkonzert. Die Ärmsten verausgaben sich vollkommen, während wir unseren Wein schlürfen 😉  Der Garten ist in full swing und voller Blüten, von wegen Spätsommermüdigkeit…kommt mit 🙂

It has been a little quiet in my virtual garden, but there’s still time for a little ramble. I’ve just finished the last chapter of my book, and thus treated myself to an afternoon of pottering around in the garden yesterday. I shall have some garden visitors this week and want it to look its best! These days we’re enjoying wonderful summer weather and very warm evenings listening to the concert of the crickets…poor things are working their little hearts out while we sip our wine 😉  The garden is in full swing, no sign of late summer tiredness…so come along then 🙂

September ist einer meiner Lieblingsmonate…hach, das Licht! Ihr seht warum…

September is one of my favourite months…look at the light…you see why…

_MG_7053-0337

_MG_7319-0341

_MG_7058-0337Viel Freude machen mir die versamten Verbena bonariensis, Ipomoea lobata im Topf und Sanguisorba, Letztere haben eine Höhe von fast 2m erreicht.

I love the self-sown Verbena bonariensis, Ipomoea lobata in the pot and Sanguisorba, the latter reaching a height of almost 2m.

_MG_7302-0341

_MG_7314-0341

_MG_7068-0337In den Töpfen blühen noch Oleander, Osteospermum und Gräser…

Oleander, Osteospermum and grasses are flowering in the pots…

_MG_7114-0337

Flower Power auf der Sitooterie-Terrasse – Rosa Vesuvia ist ein echter Star, auch Lavendel „Edelweiss“ blüht seit Monaten non-stop.

Flower Power on the Sitooterie terrace – Rosa Vesuvia is a true star, Lavandula „Edelweiss“ has been flowering non-stop for months.

_MG_7657-0346

_MG_7655-0346

_MG_7092-0337Meine besten Sommertöpfe!   My favourite summer pot display!

_MG_7098-0337Clematis integrifolia „Rooguchi“ – sehr charmant, nicht?  / very charming, isn’t it?_MG_7121-0337Im Senkgarten haben sich Cosmos „Picotee“ zu den Rosen gesellt…hier seht ihr Munstead Wood, Heavenly Pink als Hochstamm…zu ihren Füssen übrigens massenhaft Cerinthe major Purpurascens.

Cosmos „Picotee“ has joined the roses in the sunken garden…here you can see Munstead Wood, Heavenly Pink as standard…Cerinthe major Purpurascens mingle between their feet.

_MG_7662-0347

Ein müde wirkender Kaisermantel auf Buddleja weyeriana „Sungold“ / A tired looking silver-washed fritillary on Buddleja weyeriana „Sungold“_MG_7675-0347

Seht ihr das süsse Kerlchen?  Can you see the cute little chap?_MG_7680-0347

Die Quittenernte ist gigantisch…mmmh, ich sehe Gelee, Kuchen, Quittenbrot…und ihr?

The quince harvest is amazing…mmmh, I see jelly, tarte, quince bread…and you?

_MG_7626-0344

Crocosmia „Emberglow“ & Acer palmatum „Bloodgood“_MG_7002-0335

Hagebutten von Gipsy Boy / Hips of Gipsy Boy_MG_7000-0335

Es war ein gutes Pilzjahr  / It has been a good year for mushrooms 🙂_MG_6988-0333

Wir beenden unseren Spaziergang mit einem Bild von gestern Abend – habt ihr den Erntemond auch gesehen?

We end our ramble with a picture taken last night – have you seen the harvest moon?

 

_MG_7691-0347

Ich wünsche euch allen einen bezaubernden Spätsommer!

I wish you all a magical Indian summer!

Schon sind wir im Juni gelandet! Die Zeit flieht nicht, sie rast. Bevor ich mich auf meine nächste Reise begebe, nehme ich euch noch kurz mit in den Garten, d.h. ihr könnt euch dabei ruhig etwas mehr Zeit lassen als ich 😉

We’re already into June! Time is not only flying but racing. Before I’m off on my next trip, I shall take you quickly along for a late spring ramble in our garden…well, I hope unlike me you can take your time 😉

Es scheint wie ein Traum, wenn man durch den Garten geht und sich klar macht, dass er erst zwei Jahre alt ist, manche Teile wie z.B. die Kiesterrasse hinter dem Haus nicht mal ein Jahr alt. Die lange Wachstumssaison macht sich bemerkbar, und man fragt sich, wie es wohl in 5 Jahren aussehen wird. Vor dem Haus halten sich die Rosen trotz teils kräftigen Winden und einigen heftigen Schauern sehr gut. Ich habe eine Vorliebe für zarte Farben, die ja am schnellsten leiden, aber Kir Royal, Ghislaine de Féligonde (Obelisk) und Cornelia sind sehr empfehlenswert.

It seems like a dream, when you walk through the garden and realize it’s only two years old, some parts like the gravel terrace at the back not even one year old. The long growing season clearly influences the maturing process. Considering the rate at which things grow we wonder how it’ll look like in 5 years. The roses in front of the house still look remarkably well in spite of the strong winds and showers we had a while ago. I love soft colours and they’re always the first to suffer but I can certainly recommend Kir Royal, Ghislaine de Féligonde  and Cornelia.

_MG_3757-0293 Blick auf Ghislaine, Verbena bonariensis, Nepeta, Centranthus, Miscanthus s. Morning Light, Sanguisorba menziesii…und das Zaubertal.

View onto Ghislaine, Verbena bonariensis, Nepeta, Centranthus, Miscanthus s. Morning Light, Sanguisorba menziesii…and the valley, of course._MG_4205-2-0294Ghislaine, Clematis tex. Princess of Wales, Phlomis purpurea (einer meiner Lieblingssträucher/ one of my favourite shrubs) & Miscanthus._MG_4207-2-0294Die ersten Blütenstände von Euphorbia characias ssp. wulfenii musste ich abschneiden, weil sie braun wurden. Das Explodieren der Samen an warmen Tagen hört sich toll an. Habt ihr es schon bemerkt? Ich freue mich auf die Sämlinge, die ja variieren können. Hemerocallis in den Startlöchern, Rosa Martin des senteurs und Phlomis russeliana im Hintergrund. Meine Buchswolkenhecke bekommt in diesem Jahr ihren ersten Schnitt.

The first seedheads of Euphorbia characias ssp. wulfenii had to be removed as they turned brown. I love listening to their exploding seeds though and look forward to seeing some seedlings develop. As they do vary, this should be interesting. Hemerocallis about to flower, Rosa Martin des senteurs and Phlomis russeliana in the background. My box cloud hedge will be cut for the first time ever this year._MG_4210-2-0294Jasminum humile & Clematis x jouiniana Praecox – schönes Paar / great match_MG_4211-2-0294Phygelius capensis & Margeriten / ox-eye daisies

_MG_4215-2-0294Im Winterbeet dominieren nun Grün- und Rottöne. Geranium. Achillea, Sisyrinchium etc. sorgen hier für Blüten im Sommer. Rechts sucht sich Rambler Seagull einen Weg in höhere Gefilde.

Greens and reds dominate in the winter border. Achillea, Sisyrinchium, Geranium etc. are flowering here during summer. On the right, rambler Seagull is winding its way into higher spheres._MG_4213-2-0294Heuchera & Stipa tenuissima_MG_4214-2-0294Man sieht, dass ich Stipa tenuissima liebe…und Hornveilchen!  / You can see I love Stipa tenuissima…and Viola cornuta!_MG_4204-2-0294Im Hydrangea Walk leitet H. serrata Preziosa die nächste Ballsaison ein…

In the Hydrangea Walk H. serrata Preziosa is the first to flower…_MG_4203-2-0294Paul’s Himalayan Musk erobert Eiche und Gartendusche…nachdem er sich beim Duschen in Monsieurs Haaren verfing, meinte jener: „Nun haben wir erstmal genug Rosen“ Das war vor einiger Zeit…gestern jedoch begleitete er mich zu einem Garten-Shooting und verliebte sich dort in die Kletterrose Neige d’Avril. Ich geb’s zu, sie ist ein Traum!  Tja, Wunder geschehen, und nun suchen wir einen Platz für sie. 😉

Paul’s Himalayan Musk is starting to conquer the oak tree and the garden shower…after getting entangled in Monsieur’s hair the other day, the latter said: „We do have enough roses, I should think“  That was a while ago…yesterday he joined my for a garden shooting though and fell in love with the climbing rose Neige d’avril. Well, it’s quite a dream! Wonders do happen and now we’re looking for a suitable place for this beauty 😉_MG_4179-2-0294Brenda Colvin, zweifellos eine der charmantesten Rambler-Damen  /  Brenda Colvin, undeniably one of the most charming of all rambling ladies_MG_4180-2-0294Clematis texensis Etoile rose_MG_4182-2-0294Coreopsis, Pennisetum rubrum & Rosmarinus officinalis_MG_4183-2-0294Rosa Vesuvia, Pittosporum, Allium seedheads & Lavandula Edelweiss (kurz vor der Blüte/ about to flower)_MG_4184-2-0294Penstemon Garnet, Allium & Clematis tubulosa Cassandra_MG_4186-2-0294Die Staudenclematis blühen…Clematis aromatica (hmmm, Duft)…

Herbaceous clematis are flowering…Clematis aromatica (hmmm, scent)…_MG_4219-2-0294

…Clematis mandshurica…_MG_4220-2-0294Rosa Tapis magique, Festuca, Euphorbia myrsinites & Cotinus Golden Spirit_MG_4217-2-0294Allium nigrum, Rosa Gertrude Jekyll Climbing, Rosa Ferdinand Pichard, Angelica seedheads, Linaria purpurea…wo wohl die Artischocken hin möchten?  / what are the artichokes up to?_MG_4192-2-0294Rosa Bouquet Parfait & Penelope – zwei, denen Regen und Wind nichts ausmachen  /  not a bit impressed by showers and rain_MG_4187-2-0294Ein kleines Schätzchen / A proper gem: Little Rambler (height: up to 2m)_MG_4190-2-0294In der Zwischenzeit nimmt unser Pompeji Gestalt an…wir haben uns für ein Folly entschieden und freuen uns darauf, dort Tee zu trinken, zu lesen, zu schreiben, zu träumen, den Apéritif zu geniessen…es ist schön, wenn Träume und Verrücktheiten wahr werden. Das Lob gebührt ganz Monsieur, der sich bei diesem Projekt wirklich selbst übertroffen hat. 🙂

In the meantime Pompeii is coming on nicely…we decided to build a folly and we’re now looking forward to reading, tea time, dreaming, writing, enjoying an apéritif…it’s beautiful to see dreams come true. All credit is due to Monsieur who really has outdone himself during this project. 🙂_MG_4188-2-0294Allium nigrum, Stipa gigantea, Gertrude Jekyll & Linaria purpurea_MG_3701-0290William Lobb – hurra, dieses Jahr gehören alle Blüten mir! Danke, Rudolf 🙂

William Lobb – horray, all flowers are mine this year! Thank you, Rudolf 🙂_MG_3767-0293New Dawn & Albéric Barbier an der Pergola im Obstgarten  /  New Dawn & Albéric Barbier on the pergola in the orchard_MG_4194-2-0294Rosa Super Fairy & Tapis volant (a stunning Louis Lens creation)_MG_4195-2-0294Die Wiese im Obstgarten wird erst später diesen Monat gemäht, noch freuen wir uns an Orchideen und anderen Wildblumen.

The meadow in the orchard will be mown in late June, we’re still enjoying the orchids and other wildflowers._MG_4201-2-0294Die Weide ist ein wogendes Meer: Wenn die Mulis zwischen den sich wiegenden Gräsern und Blumen stehen, mutet es wie ein Gemälde an.

The meadow is like a foaming sea of grasses and flowers. When the mules stand among them it seems like a painting.

_MG_4221-2-0294 _MG_4227-2-0294Im Teich tut sich was…/Something is going on in the pond…

_MG_4222-2-0294

Meditierende Ente? Meditating duck?_MG_4223-2-0294Eine Nachbarin vertraute uns vor einigen Tagen einen Frosch an. Ein quakender wohlgemerkt, ich bin also ganz glücklich mit diesem kleinen Kerlchen. Heute morgen habe ich ihn besucht, weil er so ruhig geworden ist. Und wisst ihr was? Tja, er ist nicht mehr allein, sondern hat sein Glück gefunden! Welch‘ grosse Freude! Singend und tanzend lief ich über die Wiese zu Monsieur, um ihm die gute Neuigkeit zu überbringen. 🙂 Wenn ihr das Bild anklickt, seht ihr sie besser…ich hatte leider nur mein Makro dabei, und der Teich ist gross.

A neighbour gave us a frog a couple of days ago. A singing one, mind you, so I’m thrilled to bits about this little chap. This morning I went down to check on him because he had gone so quiet all of a sudden. You know what? Well, he has given up his bachelor life and fell in love! Such a joy! Singing and dancing I walked home to tell Monsieur about it. 🙂 Klick on the image to see them better…sorry, I only had the macro lens with me and the pond is rather big._MG_4225-2-0294Leucanthemum vulgare, Centaurea & Stachys officinalis ssp. officinalis

_MG_4229-2-0294Ornitholgalum pyrenaicum – für jene, die bei der letztjährigen Wildblumen-Exkursion nicht dabei waren, bitte hier klicken.

For those of you who have missed last year’s wildflower excursion, click here._MG_4230-2-0294

Wo immer ihr seid – ich wünsche euch einen Sommer für die Sinne. Taucht ein in das Wunder eurer Gärten und der Natur!

Wherever you are – I wish you a summer for the senses. Embrace the wonder of your garden and nature!

…haben wir uns in den Frühling gestürzt. Oder hat er uns überwältigt und in seinen Bann gezogen? Wie dem auch sei, ich habe nach all den Jahren herausgefunden, dass ich den Frühling am liebsten mag. Zumindest wenn er sich so unverblümt, übermütig und fröhlich gibt wie in diesem Jahr. Alles ist von solchem Grün und ansteckender Frische, jeden Tag enthüllen sich neue Blüten, Blätter, Düfte… lieber Lenz, wie schön, dass wir dich erleben und mit dir tanzen dürfen! Lasst uns schauen, was sich im Garten tut…

…we embraced spring. Or maybe it dazzled us and cast a spell over us? Be that as it may, I’ve finally -after all those years- found out, that I love spring most of all seasons. At least if it is as wanton and gay as this year. Everything is so green and refreshing, every day new flowers, leaves and scents are revealed…dear spring, how wonderful it is to be alive and to be able to join the dance! Let’s see how things have developed in the garden…

Tulpen, Narzissen und Allium sorgen für Farbe auf der Sitooterie-Terrasse. Besonders angetan hat es mir Narcissus Baby Moon – im Herbst werde ich von ihnen und Narcissus Geranium noch etliche mehr pflanzen. Die Blüten von Geranium halten sich trotz Hitze wochenlang. Die Staudenclematis treiben ordentlich, die ersten Rosen blühen.

Tulips, daffodils and allium create lots of colour on the sitooterie terrace. I’m especially fond of Narcissus Baby Moon – I shall plant lots mor of it as well as of Narcissus Geranium whose flowers keep so well for weeks in spite of the heat. Herbaceous clematis grow very strongly these days, the first roses have started to flower.

_MG_1906-0266

_MG_1907-0266

Im Senkgarten haben sich Tulipa vvedenskyi unter Cerinthe und Rosen gemischt und erfreuen mich mit ihren kecken Blüten. Dieses Beet war den Winter über komplett unter Wasser, also eine tolle Tulpe für schweren Boden wie den unseren.

In the sunken garden Tulipa vvedenskyi mingle with Cerinthe and the roses – a combination which I find most delightful. This border was flooded this winter so I should think it’s a great tulip for heavy soil like ours._MG_1948-2-0266

_MG_1944-0266Im Gemüsegarten tut sich was. Ihr erinnert euch vielleicht, dass ich dieses Beet mit Gräsern, Blumen, Artischocken, Rhabarber, Angelica, Paeonia, Allium etc. bepflanzt habe. Ein Besuch im Gemüsegarten ist ein wahres Vergnügen, wenn man so begrüsst wird 🙂

Lots of growth in the potager: You may recall that I planted this bed with grasses, flowers, artichokes, angelica, rhubarb, paeonia, allium etc.  It’s a joy to visit the veg garden if you’re greeted like this 🙂

_MG_1945-0266

Die Narzissenblüte im Obstgarten nähert sich dem Ende, aber nun beginnt die Camassia-Blüte…(übrigens eine tolle, unkomplizierte Zwiebelblume sowohl für trockenen als auch frischen Boden)

The flowering of the daffodils is slowly coming to an end, but now the Camassia take over…(by the way a fab, easy going bulbous flower for both drier and fresh soil)_MG_1912-0266

_MG_1937-0266

Im grün-blauen Beet setzt Cotinus Golden Spirit Akzente /  In the green-blue border Cotinus Golden Spirit is adding interest:_MG_1916-0266

An der Hauswand blühen Rosa banksiae, Clematis Freda, im Beet davor Ceanothus Concha, Tulipa Marilyn, einer meiner Lieblinge, und Erigeron karvinskianus u.v.m.

Rosa banksiae and Clematis Freda are putting on a great show on the house wall , in the terrace borders Ceanothus Concha, Tulipa Marilyn, one of my favourite tulips, and Erigeron karvinskianus and lots more are flowering._MG_1923-0266Flieder, hmmm…kannst du es riechen?   /  Lilac, hmmm…can you smell it?

_MG_1922-0266

_MG_1921-0266Rosafarbene Clematis erobert das Wisteria-Hochstämmchen  /  Pink Clematis is growing into the Wisteria lollipop

 

_MG_1915-0266Deutzia gracilis, Calla & Agapanthus _MG_1924-0266

_MG_1927-2-0266

_MG_1920-0266

Ich wünsche euch frohe Ostertage und viel Freude im Garten!

Wishing you a happy Easter and lots of fun in your garden!

_MG_9872.sunken_garden _MG_9873.sunken_garden_MG_1633-0034.sunken_garden

Unser Senkgarten liegt an einem leichten Hang oberhalb des Gemüsegartens, von dem er durch eine geschwungene Hainbuchen-Hecke (Carpinus betulus) getrennt wird. Der Platz ist sehr sonnig, d.h. auch im Winter kann man dort an milden Tagen gemütlich sitzen, was uns mit dazu bewegte, ihn hier anzulegen. An einem sonnigen Herbst- oder Wintertag lässt es sich auf der Bank bei einem Lunch oder einem guten Buch gut aushalten. Mein Mann hat den Boden (ca. 50cm) in mühsamster Arbeit abgetragen. Die Grassoden haben wir benutzt, um Dellen im Rasen auszugleichen. Als Belag wählten wir Flusskies: Er fühlt sich barfuss gut an, sieht hübsch aus und speichert die Wärme.  Die zwei Eingänge zum Senkgarten markierten wir mit Findlingen. Steine finden sich dank der diversen „Ruinen“ auf dem Grundstück mehr als genug. Da gibt es noch viel Potenzial 🙂 … Nun habe ich die Beete bepflanzt und mich diesmal sehr eingeschränkt. In meinem eigenen Garten fällt es mir schwer, mich einzuschränken, weil ich verrückt nach Pflanzen bin und eine grosse Vielfalt beherbergen möchte. Plane ich Gärten für meine Kunden, fällt es mir leichter, da diese meist ohnehin einen pflegeleichten Garten möchten. Was ihnen da alles entgeht… Am liebsten mache ich Gärten für Menschen, die Pflanzen und Gartenarbeit lieben. Dann kommen die tollsten Projekte zustande und schöne Freundschaften obendrein! Abgesehen von Buchskugeln habe ich für die Beete die Rosen Munstead Wood, Penelope, Little Rambler und Bouquet Parfait ausgesucht. Letztere ist eine umwerfende Lens-Züchtung aus Belgien, die ihrem Namen alle Ehre macht. Zu Little Rambler wird sich im Mai die Clematis viorna Elfe gesellen, Penelope wird die Clematis integrifolia Ember zur Seite gestellt. Als Rankgerüste habe ich -wie schon in meinem letzten Garten- im Baumarkt Baustahlgitter für Betonpfosten geholt. Sieht cool aus mit der Rostoptik und ist eine günstige Alternative. Für Rosenbögen eignen sich Baustahlmatten bestens. Links und rechts von der Bank stehen Halbstämme von Heavenly Pink (auch eine Lens Rose, herrlich!) und The Fairy. Zwischen die Rosen pflanzte ich Federgras (Nasella tenuissima), Katzenminze (Nepeta Six Hills Giant), Lavandula angustifolia und das schöne, hohe Pfeifengras Molinia arundinacea Transparent. Jetzt kann ich es kaum erwarten…freue mich auf das Dufterlebnis im Sommer! Ist das Ganze mal eingewachsen, gibt es neue Fotos für euch.

Our sunken garden lies just above the potager from which it is divided by a curved hornbeam hedge (Carpinus betulus). The site is very sunny, even in winter you can sit there happily on mild days which is one of the reasons why we chose it. It’s a lovely spot to have lunch or read a book on a sunny autumn or winter day. My husband removed the soil about 50cm deep (it’s loam, tough going!) and we used the sods to fill dents/holes in the lawn. We chose shingle because it feels good to bare feet, looks pretty and stores the heat nicely. The two entrances were marked with boulders. Thanks to the ruins on our property we have plenty of stones and boulders. Great potential 🙂  … Now I’ve planted the beds and even managed to restrict myself. In my own garden I always find this the hardest part, because I’m mad about plants and want to have as huge a range as possible. When I’m planning gardens for clients it’s easier because most of them desire a low maintenance garden anyway. Oh, what they’re missing… I love making gardens for people who are passionate about plants and gardening. Thus great projects come into being and beautiful friendships too! Apart from box balls I’ve planted  roses: Munstead Wood, Penelope, Little Rambler and Bouquet Parfait, the latter a dazzling variety bred by Lens in Belgium which really lives up to its name. In May Clematis viorna Elf will join Little Rambler, Clematis integrifolia Ember will start to flirt with Penelope. As supports I’ve picked -as before in my last garden- construction steel (for concrete posts): looks cool and is an economic alternative. Both sides of the bench are half standards Heavenly Pink (another Lens rose, delightful!) and The Fairy. Between the roses I’ve put feather grass (Nasella tenuissima), cat mint (Nepeta Six Hills Giant), Lavandula angustifolia and the beautiful tall moor grass Molinia arundinacea Transparent. I can hardly wait…and look forward to my scented garden in the summer! Once it’s well established I shall post more photographs.

Mieux vivre Jardin

Mieux vivre dans son jardin

The Big Garden and Croft

A small country living in the Outer Hebrides

ONCE MORE AROUND THE SUN

A photograph every day for a year

Stephen Studd Photography

Travel Gardens Plants

The World according to Dina

Notes on Seeing, Reading & Writing, Living & Loving in The North

Gartenstreifzug

Garten und Natur

Leselebenszeichen

Buchbesprechungen von Ulrike Sokul©

Jardins à l'Anglaise

Gardens in France... and elsewhere

Expressing my vision

A journey into creativity

All creatures great and small

een kijkje in de keuken van de natuur

Photofocus

education and inspiration for visual storytellers

Wayne Grundy's PhotoTech Blog

A blog about digital photography techniques and technology

Hopeful Traveller

Moving in many directions, sometimes quite slowly, but always with a camera. www.anniegaphotography.co.uk

allesgewollt

Einblick in eine kleine WOLL- Werkstatt

Barn House Garden

A garden set in the Wye Valley

Henningsheim

Alltägliche Begegnungen