Autumn seems to have come early this year. September was more like November but October has turned out nice so far, so here’s hoping as I’m not yet ready for hibernation! I’m happy to join Cathy’s IAVOAM today after a little break. I was both extremely busy and down over the past few weeks and we all miss our head gardener badly but the new gardener is full of fun and cheering us up! My vase features  an unkown Aster novi-angliae (now: Symphyotrichum) which was already here when we came. It’s very vigorous and covered in lilac flowers from September onwards. It sits in poor soil and never gets watered. A truly stunning plant and much beloved by insects. The vine is starting to turn scarlet on the house wall and is adding a cheeky splash of colour. Don’t forget to pop over to our host Cathy to admire the vases of my fellow bloggers which are usually so much more artistic than mine. Wishing you all happy, golden autumn days 🙂

Der Herbst kam heuer früh. September war mehr wie November, aber der Oktober ist bislang schön, und ich hoffe, er bleibt es, denn ich bin noch keineswegs bereit für den Winterschlaf! Ich freue mich, nach einer kleinen Pause heute mal wieder bei Cathys Montagsvase mitzumachen. Während der letzten Wochen hatte ich exrem viel Arbeit und war gleichzeitig am Boden, denn wir alle vermissen schrecklich unsere Obergärtnerin. Aber unsere Nachwuchsgärtnerin macht sich prima, ist voller Spass und heitert uns auf! In meiner Vase seht ihr eine namenlose Aster novi-angliae (nun: Symphyotrichum), die bereits im Garten war. Sie ist sehr wüchsig und ab September über und über mit fliederblauen Blüten bedeckt. Sie wächst in sehr schlechtem Boden und wird nie gegossen. Eine umwerfende Staude, die auch von Insekten sehr geschätzt wird. Die Jungfernrebe am Haus verfärbt sich langsam rot und sorgt für einen Farbklecks. Vergesst nicht, bei Cathy die Sträusse meiner Bloggerfreunde zu bewundern, die meist so viel kunstvoller sind als meine. Ich wünsche euch fröhliche, goldenen Herbsttage 🙂