Wir haben einen Traumsommer. Die Hitze lässt uns die Düfte im Garten besonders intensiv erleben. Clematis aromatica, Lavendel und Trachelospermum betäuben die Sinne. Leider ist Regen rar und der Rasen braun. Ein Härtetest für viele Pflanzen und die Gärtnerin! Zikaden musizieren (werden sie eigentlich nie müde?), auch die Eulen erwachen langsam wieder zum Leben. Bei den Kröten und Fröschen ist’s hingegen ruhiger geworden. Im Ernst, nach dem Spektakel heuer mussten sie wahrscheinlich alle in Kur. 😉 Jungvögel aller Art torkeln mir zwischen den Füssen herum und müssen regelmässig aus dem Haus bugsiert werden. Wie die Eidechsen scheinen sie der Ansicht, das Sofa im Wintergarten stehe ihnen zu. Unser neues Projekt macht enorme Fortschritte. Kürzlich sagte ich stolz zu Monsieur: „Gell, unglaublich, wie gut alles schon aussieht!“ Woraufhin er trocken bemerkte, dasselbe könne man leider nicht von uns sagen. Ich geb’s zu, es ist extrem stressig und physisch anstrengend, aber ein Ende ist abzusehen, und dann -ich schwöre es!- werde ich mir die ersten Ferien seit 6 Jahren gönnen. Wenn ich es hier öffentlich schwöre, gibt’s kein Entkommen.  Aber ich habe den Faden verloren…wir wollten doch tanzen! Ehrlich gesagt ist mir viel zu heiss, ausserdem habe ich mir stressbedingt eine Erkältung eingefangen (das ist im Winter schon fies, aber im Sommer nicht auszuhalten), aber es gibt ein paar, die in der Hitze zur Höchstform auflaufen. Ich gehöre nicht zu denen, deshalb Bühne frei für die Schmetterlinge, die in diesem Jahr besonders zahlreich sind:

We’re having a marvellous summer. The heat seems to intensify the scents in the garden: lavender, Clematis aromatica and Trachelospermum wrap their fragrant arms around us. Sadly rain is scarce and the lawn has turned brown. Survival of the fittest for many including the gardener! Cicadas are making music all night long (do they never tire?), the owls are getting busier. Frogs and toads have quietened down. Well, to be honest, after their annual extravaganza they probably had to go to a health resort. 😉 Baby birds of all sorts are wobbling around, come inside and have to be gently manoeuvred out through the door. Like the lizards they seem to think the sofa in the conservatory is theirs. Our new project is progressing nicely. The other day I said rather proudly to Monsieur „Well, quite unbelievable how well everything is looking already.“ To which he replied rather drily that the same could unfortunately not be said of ourselves. I admit it has been tough and physically demanding but the end is near and then -I swear!- I shall have my first holidays in six years. When I swear it here in public there’s no escaping. But I lost the thread…we want to dance! To be honest, it’s too hot for me and I’ve also caught a stress-related cold (a cold is already mean in winter but in summer almost unbearable). Still there are those that are at their best when the thermometer is rising, rising. I may not be one of them but let me introduce you to our delicate, beautiful friends, the butterflies which abound this year:

_MG_3273-15-07

_MG_3246-15-07

_MG_3220-15-07

_MG_3160-15-07

_MG_3150-15-07

_MG_3022-15-06

_MG_2988-15-06

_MG_2643-15-06

_MG_2641-15-06

_MG_2629-15-06

_MG_5128-0304

_MG_9054

_MG_3171-15-07

Habt ihr auch viele Schmetterlinge im Garten? Do you also have lots of butterflies in your garden?