Die letzten Tage hatten wir um die 30°C, somit kann man die Pflanzen wirklich wachsen hören und sehen! Das erste Taubenschwänzchen besuchte die blühende, duftende Orangenblume (Choisya ternata), die Pirole sind wieder im Land, und Ehepaar Schwanzmeise füttert bereits eifrig seinen Nachwuchs. Nach einem anstrengenden Schreibtisch-Tag mit Deadlines aller Art, mähte ich gegen Abend den wilden Rasen und machte noch ein paar Fotos. Vor einem Jahr, als wir den Garten übernahmen, gab es nur einige Ziersträucher und Wildwuchs (vor allem Brombeeren). Nun hat sich – mit einigem Einsatz 😉 – viel getan, und wir sind zufrieden. Draussen quaken die Frösche, die Eulen rufen…Es ist einfach zu schön im Garten, vor allem im Frühling!

For the past few days we’ve had around 30°C, so you can really hear and see the plants grow! Today I spotted the first hummingbird hawkmoth visiting the flowers of the scented mexican orange blossom (Choisya ternata). The Golden Oriole has returned, and Mrs. and Mr. Long-tailed tit are busily feeding their offspring. After a long, tiring day at my desk, meeting deadlines of all sorts, I mowed the lawn in the late afternoon and made a few pics. A year ago when we arrived there were just a couple of shrubs and plenty of wilderness (mostly brambles). Now things are already looking very bright (after some effort 😉 and we’re content. Frogs are „singing“, owls are calling…It’s so beautiful in the garden right now!

_MG_2527-0051 _MG_2531-0051

 

 

 

 

 

Das Hühnerhaus (ein primitives DIY Produkt, das wir umgebaut und mit Farbe ein schickes Äusseres verpassten), daneben das Gewächshaus. Im Beet dazwischen tummeln sich u.a. Rhabarber, Kräuter, Artischocken „Violet de Provence“, Gräser (Stipa gigantea, Calamagrostis acutiflora „Overdam“), Stauden; am Rankbogen wachsen „Gertrude Jekyll Climbing“ und ein Geissblatt.

The hen house (a very basic DIY product which we revamped to add a stylish touch) and greenhouse. In the middle I planted rhubarb, herbs, artichokes „Violet de Provence“, grasses (Stipa gigantea, Calamagrostis acutiflora „Overdam“), perennials etc. „Gertrude Jekyll Climbing“ and honeysuckle will soon cover the arbour.

_MG_2529-0051 _MG_2534-0051 _MG_2535-0051

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ist die Carpe Diem-Bank aus Findlingen unter der Linde, die sich schon mit zartgrünen Blättern schmückt. Mein Mann hat Mobiles aus Walnussschalen und (leeren!) Schneckenhäusern gebastelt und darin aufgehängt. Wie ihr seht, hält sich unser Hund brav an das Motto!

This is the Carpe Diem-bench made of huge stone blocks under the lime tree which is already covered in delicate, fresh green leaves. My husband made mobiles out of walnut shells and (empty!) snail shells and put it up in the branches. As you can see our dog is dutifully sticking to the motto!

_MG_2551-0051 _MG_2538-0051

 

 

 

 

 

Im Obstgarten sind ein Grossteil der Narzissen verblüht; ausdauernd, wunderschön sind noch immer „Silver Chimes“ (welch‘ Duft!), „Edna Earl“ und die Schachbrettblumen. Prärielilien (Camassia) stehen in den Startlöchern. Die Hainbuchen-Hecke unterhalb des Senkgartens treibt prächtig aus.

Most of the daffodils in the orchard have finished flowering; „Silver Chimes“ (glorious scent!), „Edna Earl“  and the snakeshead fritillaries are still going strong. Camassias are at the ready. The hornbeam hedge below the sunken garden is coming on nicely.

_MG_2585-0051 _MG_2563-0051 _MG_2567-0051 _MG_2560-0051

 

 

 

 

 

An der Terrasse tut sich was! Something going on near the terrace!

_MG_2586-0051 _MG_2575-0051 _MG_2203.tulipa_clusiana-0049 _MG_2182.magnolia_stellata-0049

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere lachenden Männer bei der Orangenblume; eine unbekannte Schöne (habe ich im Schlussverkauf ergattert); Lebkuchenbaum (Cercidiphyllum japonicum), einer meiner Lieblingsbäume, der sich mit der Unterpflanzung von Tulipa clusiana und Muscari armeniacum „Blue Pearl“ von seiner besten Seite zeigt; Blüte der Sternmagnolie (Magnolia stellata) – Inbegriff von Eleganz und Perfektion.

Laughing heads next to mexican orange blossom; unknown beauty (bought during end of season sales); Katsura tree (Cercidiphyllum japonicum), one of my favourites, at its best – underplanted with Tulipa clusiana and Muscari „Blue Pearl“; flower of star magnolia (Magnolia stellata) – elegance and perfection.

21 thoughts

    1. Scharfes (Gärtner)Auge, Sabine 😉 Ich giesse sie, habe aber Pflanzen gewählt, die auch mal mit Hitze und Trockenheit zurechtkommen können, z.B. Salvia in Sorten, Gräser, Agapanthus, Olive, Phormium.

      1. Das habe ich mir gedacht.Wir haben uns einmal aus Venetien zwei Oliven aus der Plantage mitgebracht. Leider haben wir nicht viel Freude damit gehabt. Mittlerweile bevorzuge ich Pflanzen, die mit unserem Klima zurecht kommen.Und die schönen alten Olivenbäume bewundere ich dann im Herkunftsland.
        Reinhard bewundert deinen Laubengang in eurem Obstgarten. Was wird daran ranken?

      2. An der Pergola habe ich eine Lonicera japonica und die Rosen Albéric Barbier, Super Fairy und New Dawn gepflanzt. Sehe mich in Gedanken dort sitzen und den Duft geniessen… 🙂

  1. Liebe Annette. Ich habe viel Spass an Deinen Berichten. Hast Du mal wieder Grusskarten gemacht und wo kann ich sie ansehen. Ich benoetige naemlich welche. Ich kann sonst nicht weiter schreiben, da ich sehr viel Sorge um Helmut habe.

    Gruss aus Kapstadt
    Ingrid

  2. It’s intriguing to read about what’s happening in your garden this spring, Annette – is it usual to have temps of 30 degrees and birds already feeding their young? You certainly appear to be several weeks ahead of us in the UK. You seem to have achieved a lot in the 12 months you have been in this special place of yours, and yet I get the impression it is fairly sizeable – is it? I love the idea of the carpe diem bench – now, do you ever seize the day and sit on it?! I am pleased to say that since I posted about my benches I have sat on at least one of them at least once a day!

    1. Hi Cathy, we live in a pretty mild area so I should think the baby birds aren’t anything abnormal as birds do jump at the chance and start nesting as soon as temperatures allow, and -unlike the rest of Europe- we’ve never had that cold, wintery spell. Thankfully ;), that’s why we chose this amazing place. Then again, you’ve experienced quite unusual weather for the UK. We have 2.5 hectares (pastures and wood), the garden itself is about 0.5 hectare. I love having different places to sit (and the creation of them!) and like yourself, I now make time and sit, just enjoying the peace, birdsong, watching the newly emerging foliage…

    1. Hallo Sabine, das ist eine Noisette-Rose, die wirklich ein wenig empfindlich ist (Klimazone 8). Wenn ihr regelmässig harte Winter habt und das Holz nicht richtig ausreifen kann, ist sie vielleicht nicht die ideale Wahl. Aber viele Gärten haben Bereiche mit Kleinklima, und wenn du sie so magst, würde ich den besten Platz auswählen und es versuchen! 🙂 An unserer Hauswand (Süd) wächst z.B. Rosa banksiae und hat im letzten Winter bei 2 Wochen Dauerfrost nicht im geringsten gelitten.

      1. Wir haben hier in der erreichbaren Nähe Kalbus. Der hat sie eigentlich im Angebot, konnte sie mir aber wahrscheinlich wg, der Kälte nicht beschaffen. Von dem habe ich im letzten Herbst Königin von Dänemark, Mme. Isaac Pereire und Sweet Juliet bekommen, haben den Winter wunderbar überstanden und treiben aus.

  3. Liebe Annette, lieber Jörg, es ist ein Wahnsinn, was ihr im Garten geschafft habt. Schon wieder nach so kurzer Zeit ein richtiges Paradies. Schln, dass wir dies mit den Fotos miterleben dürfen. Liebe Grüße Margarete und Eberhard

  4. Mich frisst der Neid! 30 Grad!!! Bei uns blühen noch die Schneeglöckchen und die Narzissen sind noch nicht mal aufgegangen…seufz.
    Naja, andererseits sind 30 Grad im April sowieso viel zu heiß! 😉
    Liebe Grüße aus Schweden
    Claudia

    1. Hallo Claudia, danke für deinen Besuch in meinem Garten. Habe gerade euren wunderschönen Hund bewundert!!! Sieht unserer sehr ähnlich. Mittlerweile ist es wieder Aprilwetter. Lebt ihr dauerhaft in Schweden? Spannend! Lieben Gruss zurück

  5. Appreciating the time and effort you put into your website and detailed information you present.
    It’s great to come across a blog every once in a while that isn’t the same outdated rehashed information.
    Wonderful read! I’ve bookmarked your site and I’m adding
    your RSS feeds to my Google account.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.